Kennen Sie die 7 versteckten Quellen der Verschwendung?

Verschwendung vermeiden, das ist das große Ziel eines synchron produzierenden Unternehmens. Natürlich werden Sie jetzt sagen: "Aber genau das tun wir doch. Bei uns achten alle darauf, so wenig wie möglich zu verschwenden." Das Problem dabei: Durch Gewohnheit und Betriebsblindheit entzieht sich Verschwendung nach und nach dem Blick...

More...

So gehen in jedem Betrieb beispielsweise zwischen 10 und 20 Prozent der Produktionszeit allein durch Such- und Wartezeiten verloren! Aber das ist bloß die Spitze des Eisberges. Hinzu kommen alle Prozesse, die nicht unmittelbar wertschöpfend sind, und alle Aufwände, die dem Kunden keinen Mehrwert bieten und die er deshalb auch nicht bezahlen will. Wer also der Verschwendung wirklich auf die Schliche kommen will, braucht mehr als den gesunden Menschenverstand. Er braucht ein System, das Verschwendung aufdeckt.

Nach Hitoshi Takeda gibt es 7 Quellen für Verschwendung. Nur wer hier systematisch hinschaut, wird fündig. Die 7 Verschwendungsquellen sind:

1. Überproduktion.

2. Lagerhaltung.

3. Wartezeiten.

4. Transporte und Laufwege.

5. Umständliche Bewegungen.

6. Produktion von Schlechtteilen, Nachbearbeitung.

7. Bearbeitung ohne Mehrwert aus Kundensicht, umständliche Bearbeitung.